Das fortschreitende Bewegungsprincip für Dampf- und Eisenbahn-Wagen, auf ebenen und geneigten Bahnen, mittelst dessen Anwendung die Semmeringer-Preislocomotive “Bavaria” den von der k.k. österreichischen Regierung in Jahr 1850 ausgeschriebenen, ersten Preis, von 20.000 Stück Dukaten, erhielt. Nebst Andeutungen, die ausserordentlichen Vortheile einer militärischen Organisation des Baues, Betriebes und der Verwaltung der Land- und Wasser-Communicationen eines Landes überhaupt, und der Eisenbahnen insbesondere, betreffend, und einem Anhange, Aufsätze über Torfgewinnung durch Aktienvereine und Eisenbahngesellschaften, Torfheitzung überhaupt, und für Locomotiven insbesondere; und über Torfbau im Allgemeinen, dann die Correspondenz des Verfassers mit dem Constructeur der “Bavaria” enthaltend. Felix FREISAUFF VON NEUDEGG.
Das fortschreitende Bewegungsprincip für Dampf- und Eisenbahn-Wagen, auf ebenen und geneigten Bahnen, mittelst dessen Anwendung die Semmeringer-Preislocomotive “Bavaria” den von der k.k. österreichischen Regierung in Jahr 1850 ausgeschriebenen, ersten Preis, von 20.000 Stück Dukaten, erhielt. Nebst Andeutungen, die ausserordentlichen Vortheile einer militärischen Organisation des Baues, Betriebes und der Verwaltung der Land- und Wasser-Communicationen eines Landes überhaupt, und der Eisenbahnen insbesondere, betreffend, und einem Anhange, Aufsätze über Torfgewinnung durch Aktienvereine und Eisenbahngesellschaften, Torfheitzung überhaupt, und für Locomotiven insbesondere; und über Torfbau im Allgemeinen, dann die Correspondenz des Verfassers mit dem Constructeur der “Bavaria” enthaltend.

The “Bavaria” Locomotive

Das fortschreitende Bewegungsprincip für Dampf- und Eisenbahn-Wagen, auf ebenen und geneigten Bahnen, mittelst dessen Anwendung die Semmeringer-Preislocomotive “Bavaria” den von der k.k. österreichischen Regierung in Jahr 1850 ausgeschriebenen, ersten Preis, von 20.000 Stück Dukaten, erhielt. Nebst Andeutungen, die ausserordentlichen Vortheile einer militärischen Organisation des Baues, Betriebes und der Verwaltung der Land- und Wasser-Communicationen eines Landes überhaupt, und der Eisenbahnen insbesondere, betreffend, und einem Anhange, Aufsätze über Torfgewinnung durch Aktienvereine und Eisenbahngesellschaften, Torfheitzung überhaupt, und für Locomotiven insbesondere; und über Torfbau im Allgemeinen, dann die Correspondenz des Verfassers mit dem Constructeur der “Bavaria” enthaltend.

Two large folding lithographed plates. viii, 123, [1] pp. Large 4to, orig. red morocco, sides stamped in a large blind arabesque & a broad gilt ruled border, a.e.g. Vienna: J.B. Wallishausser, 1852.

First edition of this very rare work; OCLC locates one copy in the U.S. A description of the prize-winning locomotive “Bavaria,” designed by Joseph Hall, an engineer from Newcastle, and manufactured by Maffei, the greatest builder of locomotives in Bavaria in the 19th century. The two large plates depict the locomotive in great detail. The locomotive won the prize offered by the Austrian government for the engine providing the most satisfactory performance on the mountainous Semmering line between Gloggnitz and Murzzuschlag.

The text provides much technical information regarding the locomotive.

“Aus diesem interessanten Werke erhellet, dass das bei der ‘Bavaria’ angewendete Princip eine Erfindung Freisauffs ist. Dem Werk sind die ganze Correspondenz mit dem Erbauer der ‘Bavaria’ und in einem Anhange Aufsätze über Torfgewinnung, Torfheizung im Allgemeinen und für Locomotive u.d.m. beigefügt.”–Metzeltin 1410.

A lovely copy. The binding is quite elaborate and must have been produced for presentation purposes.

Price: $2,250.00

Item ID: 5525

See all items in Lithography
See all items by